Verkaufsseminar oder Verkaufspsychologie in Augsburg

 

Den Kundenwunsch und die Möglichkeiten der eigenen Firma in Einklang zu bringen, gehört zum Aufgabenfeld eines jeden Verkäufers und Außendienstmitarbeiters. Diese Aufgabe erfordert ein hohes Maß an Flexibilität und Geschick im Auftreten und in der Gesprächsführung. Sie wollen als Verkäufer oder Verkaufsleiter Ihr Wissen auffrischen und sich in neuen Taktiken schulen? Als Weiterbildungsanbieter (Verhandlung, Innendienstworkshop, Wertesystem, Basisverkaufstraining, Einzelhandelstraining, Verkaufsseminar) führen wir gerne Schulungen durch. In Augsburg oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer wünschen.

 

 


Unsere Inhouse-Trainings

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Augsburg.

Informationen zu firmeninternen Trainings

 

 

 

 

Verkaufskurs & Kundenorientierung
Körpersprache kontrollieren Viele Kunden fühlen sich durch eine abfällige Mimik oder Gestik stärker zurückgewiesen als durch eine mündliche Bemerkung. Ein angeekelter Gesichtsausdruck oder eine geringschätzige Handbewegung können mehr Schaden anrichten als ein Schimpfwort. Ein falsches Wort kann herausgerutscht sein - eine körpersprachliche Beleidigung dagegen kommt aus der Seele. Wer negative Körpersignale aussendet, muss zunächst seine innere Haltung Kunden und ihren Anliegen gegenüber prüfen. Es reicht nicht, sich einzureden, dass die Kunden für den Umsatz oder den Erfolg wichtig sind. Echte Kundenorientierung kommt aus dem Inneren, aus der Freude, Menschen zu helfen, aus der Liebe zum fachlichen Detail. Negative Körpersprache ist oft ein habituelles Problem, das mit der gesellschaftlichen Herkunft zu tun haben kann. Tipp: Wer hier Probleme hat, kann sich coachen lassen - etwa in einem guten Rhetoriktraining.
weitere Tipps ...

 

Telefonmarketing & Verkaufserfolg
Wer fragt, der führt: In einem guten Telefonat sollten unterschiedliche Fragearten auftauchen, die jeweils ihren Nutzen haben. - Öffnende Fragen werden mit Frageworten eingeleitet, etwa „Was genau meinen Sie mit …?“ oder „Wofür sollte Ihnen … dienen?“ Vermeiden Sie investigative Varianten („warum, wieso, weshalb“) – manche Menschen fühlen sich durch sie unter Druck gesetzt. Auch Vorsicht bei Suggestivfragen: „Meinen Sie auch, wie über 80% unserer Kunden, dass …?“ - Schließende Fragen erlauben ausschließlich eine Ja- oder Nein-Antwort, etwa „Habe ich Sie richtig verstanden: Sie sind der Meinung, dass …?“ - Alternativfragen lassen den Gesprächspartner entscheiden zwischen „Ja“ und „Ja“. Beispiel: „Passt es Ihnen Freitagvormittag oder am Mittwoch um zehn?“ Tipp: Setzen Sie Ihren persönlichen Wunschtermin an zweite Stelle, da die Alternative oft attraktiver wirkt. - Um das Gespräch im Griff zu behalten, bauen Sie Kontroll- und Kontaktfragen ein, schließlich Abschlussfragen.
weitere Tipps ...

 

Tipps zum Verhandlungstraining
Moderation und Konfrontation Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie sind zehn Jahre alt und wollen Ihren Durst mit einem leckeren Zitronentee löschen. Es fehlt Ihnen nur noch der Zitronensaft. Sie entdecken an einem Baum die letzte Zitrone dieses Sommers - und gerade, als Sie die Frucht pflücken wollen, steht der Nachbarsjunge vor Ihnen und behauptet, dass er die Zitrone ebenfalls benötigt. Wie reagieren Sie nun? Eine häufige Reaktion in dieser konkreten Situation ist es, dass jeder den anderen zu überzeugen versucht, er solle auf die Zitrone verzichten, weil das eigene Anliegen das wichtigere sei. Nicht selten endet so etwas in Streit oder Aggression. Gerade in einer Verhandlung heißt es aber, immer einen kühlen Kopf zu bewahren, moderat und freundlich zu seinen Verhandlungspartnern zu sein, aber hartnäckig die eigenen Ziele zu verfolgen. Wie viel Moderation und wie viel Konfrontation stecken in Ihrem persönlichen Verhandlungsstil? Und: Wie kompromissbereit sind Sie? Übrigens: Der Nachbarsjunge benötigte nur ein bisschen von der Zitronenschale für seinen Zitronenkuchen.
weitere Tipps ...

 

 

Übersicht Telefontraining und Telefonschulungen

Erfahren Sie hier mehr über unsere Trainings für erfolgreiche Telefonate. Nicht nur Verkaufsseminar, sondern Inbound, Kundengespräch, Anruf, Telefonservice, Beschwerde, Reklamationen oder Warteschleifen sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Augsburg oder am Ort Ihrer Wahl.
Übersicht zu Telefonschulungen

 

Übersicht Verkaufsseminare und Verkaufstrainings

Erfahren Sie hier mehr über unsere Trainings im Bereich Verkauf und Kundenorientierung. Nicht nur Verkaufsseminar, sondern Akquisitionstraining, Kundenakquise, Fortbildung, Kundenservice, Training-on-the-Job, Kundenmanagement oder Vertriebscoaching sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Augsburg oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare im Bereich Verkauf

 


Seminare in Augsburg

Wir sind ein kompetentes Trainingsunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Verkaufsseminare und Verkaufstrainings durchzuführen. Unser Trainerteam kommt direkt aus der Praxis und jeder von Ihnen besitzt tiefgehende Verkaufserfahrung. Das macht unsere Seminare nicht nur zu interaktiven, sondern auch zu praxisnahen Veranstaltungen, bei denen Sie die Tipps und Anregungen aus erster Hand von Verkaufsprofis erhalten. Sie möchten ein unverbindliches Angebot zum Verkaufstraining? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail. Wir würden uns freuen, für Sie als Verkaufstrainer tätig werden zu dürfen.

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

 

 

... en ist meist unstrittig. Interne Kunden Alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens, an die Sie Arbeit übertragen oder denen Sie Informationen geben, sind Ihre internen Kunden. Ihre internen Kunden erhalten etwas, das diese benötigen. Die Schwierigkeit besteht darin, die Arbeitsbeziehungen zwischen einzelnen Abteilungen zu optimieren, denn dies wird oftmals durch Rivalitäten oder Abteilungsdenken behindert. Interne Kundenbeziehungen sind oft wechselseitig. So ist einerseits für Sie als Chef ein Mitarbeiter Ihr interner Kunde. Er erwartet von Ihnen klare Anweisungen und wünscht sich ein offenes Ohr bei Problemen. Andererseits sind Sie als Chef ebenfalls interner Kunde des Mitarbeiters. Sie möchten schnelle Rückmeldung über den Stand der Arbeiten. Sie haben bestimmte Anforderungen an Zeit und Qualität der Arbeit. Ihr Mitarbeiter „verkauft“ Ihnen auch die Kosten z.B. bei einer Gehaltserhöhung. Andere Interessengruppen Unter Interessengruppen verstehen wir alle Menschen, die an Ihrem Unternehmen interessier ...

 

(Auszug aus einer unserer Trainer-Publikationen. Schaffen wir es, Ihre Neugierde wecken?)

 


Offene Seminare

Nicht jeden Tag, und nicht immer in Augsburg. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Kommen wir in Kontakt?

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Augsburg. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Preisverhandlungen, Präsentationsverhalten, Einwandbehandlung, Salestraining, Verkaufskurs, Training-on-the-Job, Einzelhandelsworkshop
  • Führung: Krisenkompetenz, Krisengespräche, Teamführung, Teamstruktur, Führungstechniken, Zeitplanung

  • Rhetorik: Korrespondenz, Hinterfragen, Rede, Kommunikation, Rhetoriktraining, kontern
  • Messeauftritte: Messepräsentation, Leadgewinnung, Messecoaching, Messeschulung, Verkaufstraining, Messebewertung
  • Telefon: Innendienst, anrufen, Stimme, Freundlichkeit, Telefonverhalten, Telemarketing
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Verkaufspsychologie

Unterschiedliche Kunden. Psychologisch richtig verkaufen. Verkaufsseminar, Verkaufstraining, Verkaufsaufgabe, Abschlusstaktiken, Verkaufsseminar, Kaltakquise.
mehr erfahren ...